Welches Kleid passt perfekt bei einem Bauch – 7 Styling Tipps für ein schönes Outfit

Kleiderkauf für Bauchfigur

Liebe Leserin,

hast Du Dich schon mal gefragt, welches Kleid Du bei einem Bauch am besten tragen kannst? Du bist nicht allein. Viele Menschen mit einem Bauch fragen sich das. Keine Sorge, in diesem Artikel zeigen wir Dir, welche Kleider in Deinem Fall am besten passen.

Wenn du einen Bauch hast, dann solltest du ein Kleid wählen, das deine Figur betont. Ein Kleid, das an den Seiten locker sitzt und nicht zu eng anliegt, ist ideal. Vermeide es, Kleider zu tragen, die sehr eng am Bauch anliegen, da dies unvorteilhaft aussehen kann. Wenn du ein kurzes Kleid tragen möchtest, dann wähle ein Kleid mit einem hohen Ausschnitt. Dadurch wird deine Taille betont und dein Bauch wird kaschiert. Wenn du ein langes Kleid tragen möchtest, dann kannst du ein Kleid mit einem Gürtel wählen, der die Taille betont und den Bauch kaschiert.

A-Linien-Kleider: Kaschiere Hüfte & Bauch & Fühl Dich Wohl!

Ein A-Linien-Kleid ist die perfekte Wahl, wenn du ein bisschen Hüfte und Bauch kaschieren möchtest. Denn durch die weit geschnittene Form streckt das Kleid deine Figur optisch und lenkt die Blicke auf deine Taille. Zudem passt es zu fast jeder Figur, denn es betont deine schönen Kurven und umspielt dein Bäuchlein geschickt. Ein A-Linien-Kleid ist eine tolle Wahl, um sich rundum wohl zu fühlen und trotzdem ein schönes Outfit zu tragen. Auch auf Festen und Partys machst du in einem solchen Kleid eine gute Figur – ganz egal, ob du eine schlanke oder kurvige Figur hast. Es gibt A-Linien-Kleider in den verschiedensten Stilen, Farben und Materialien, sodass du garantiert das Richtige für deinen Anlass findest. Wähle ein Kleid, das deinen persönlichen Vorlieben entspricht und du wirst sehen, wie gut du dich darin fühlst.

Oberteil-Schnitt: Für jede Figur das Richtige!

Beim Schnitt des Oberteils solltest du auf einige Details achten. Wenn du wenig Busen hast, kannst du zu Hängerchen und Oversized-Schnitten greifen, die deine Figur schön betonen. Falls du einen größeren Busen hast, empfiehlt sich ein Oberteil im Empire-Stil, das weiche Materialien verwendet, die deinen Busen schön nachzeichnen. Außerdem solltest du darauf achten, dass dein Oberteil eher locker anliegt, damit du dich noch bewegen kannst. Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Schnitt der richtige für deine Figur ist, kannst du immer zu einem Fachhändler gehen und dich beraten lassen.

Weite Hosen – Bequem und Stylisch für jeden Tag!

Weite Hosen sind die perfekten Alltagsbegleiter, denn sie sind unglaublich bequem. Gleichzeitig haben sie aber auch einige optische Vorteile. Dunkle Farben, vor allem Schwarz, verschlanken die Beine optisch und lassen sie schlanker wirken. Weiche und fließende Stoffe umspielen sie sanft und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Und auch stylisch kann man mit weiten Hosen einiges anstellen. Eine dunkelblaue Boyfriend-Jeans lässt sich zum Beispiel perfekt mit einem lässigen Print-Shirt und deinen gemütlichen Lieblings-Sneakers kombinieren und so zu einem stylischen Look vervollständigen. So machst du auch an entspannten Tagen eine super Figur!

Weitausgestellte Röcke: Kaschiere breite Hüften und betone deine Taille!

Du hast breite Hüften und möchtest sie kaschieren? Dann sind Weitausgestellte Röcke in A-Linien-Form genau das Richtige! Diese Röcke betonen deine Silhouette an den richtigen Körperstellen und lassen dich schmaler wirken. Wenn du A-Linien-Röcke kombinierst, die knöchellang sind, wird deine Hüfte noch besser in den Vordergrund gestellt und du erzielst einen schönen Look. Ein schmaler Gürtel, der deine Taille betont, kann deinen Look noch vervollständigen.

 passendes Kleid für ein Bäuchlein

Tolle Outfits: Taillierte Kleider betonen deine Figur

Du willst ein Outfit, das deine Vorzüge betont und deine Figur unterstreicht? Dann sind taillierte und ausgestellte Kleider eine tolle Möglichkeit, um deine Weiblichkeit hervorzuheben! Neben A-Linien-Kleidern, die eine schöne Silhouette erzeugen, kannst du auch Empire- oder Wickelkleider wählen, um deine Figur zu betonen. Cut-outs an den Schultern oder Ausschnitte im Carmenstil sorgen für einen sexy Touch. Untenherum sind dunkle und monochrome Farben ohne zu viele Musterungen optimal, um einen schönen Kontrast zu deinem Oberteil zu schaffen. Kombiniere ein tailliertes Kleid mit einem Paar schlichte, aber hochwertige Schuhe und einer modischen Tasche und du bist bereit für einen stilvollen Look!

Kaschiere deine Fettschürze mit Oversize-Modellen

Du hast eine Fettschürze und möchtest sie gerne etwas kaschieren? Dann bist du hier genau richtig! Oversize-Modelle sind die perfekte Wahl, um deine üppige Oberweite zu kaschieren. Dabei kannst du auf A-Linien-Kleider zurückgreifen, die deine Figur schön hervorheben. Anstatt zu T-Shirts greife besser zu weit geschnittenen Blusen oder Tuniken, die etwas länger geschnitten sind. Damit wird deine Figur wunderbar betont und die Fettschürze ist kaum noch zu sehen. Probier doch einfach mal verschiedene Modelle aus und finde das Richtige für dich!

Bauch-weg-Hose: Maximale Wirkung, Minimum an Bauch und Fettschürze

Du hast einen kleinen Bauch oder neigst zur Fettschürze? Dann ist eine Bauch-weg-Hose eine echte Allzweckwaffe für Dich. Sie sorgt dafür, dass Dein Bauch und Deine Fettschürze nicht mehr so auffallen und so eine schönere Figur unter Deinem Kleid zaubert. Eine Bauch-weg-Hose ist ein kleines Kleidungsstück mit einer großen Wirkung – sie schmiegt sich an Deinen Körper und lässt Dich strahlen. Dank spezieller Materialien und ausgeklügelter Schnitte, wird das Fett in die richtigen Richtungen gedrückt und die Problemzonen verschwinden. Zudem sind die Hosen sehr angenehm zu tragen und bieten Dir ein Maximum an Bewegungsfreiheit.

Kleidung zum Verstecken: Wähle matte Farben & dunkle Töne

Du hast einen kleinen Bauch und möchtest diesen mit deiner Kleidung kaschieren? Dann solltest du auf matte Farben setzen. Diese lenken von deiner Problemzone ab, weil sie nicht an deine Silhouette schmiegen. Glänzende Stoffe hingegen tragen eher auf, da sie sich deutlich an deinen Körper anpassen. Wähle farblich ruhige Töne, die schmeichelnd wirken und deine Figur kaschieren. Auch dunkle Farben wie Schwarz oder Grau können helfen, ein paar Pfunde zu verstecken. Oft hilft schon ein figurbetontes Oberteil mit einer weiten Hose, um deine Figur zu kaschieren.

Optisch größer und schlanker erscheinen: Lockere Oberteile

Du hast Lust, deine Figur optisch größer und schlanker wirken zu lassen? Dann sind lockere Oberteile genau das Richtige für dich. Sie umspielen deine Mitte sanft und lassen die Blicke nicht unnötig auf deinen Bauch lenken. Wähle Oberteile, die über deine Hüfte reichen und deine Figur strecken. Ein weiterer Vorteil: optisch wirkt deine Figur dadurch größer. Für einen schmeichelhaften Look sind lockere Oberteile daher die perfekte Wahl.

Versteck Deinen Bauch mit fließenden Stoffen und lässigen Jacken

Du willst Deinen Bauch verstecken? Dann sind fließende Stoffe wie Viskose oder Baumwollgemische die beste Wahl. Sie tragen nicht auf und lenken vom Bauchnabel ab. Wenn Du es modischer magst, ist ein Volant oder eine Rüsche ebenfalls erlaubt. Du kannst aber auch mit einem lässigen Blazer oder einer Strickjacke spielen und sie über einem lässigen Oberteil tragen. Wenn Du dann noch einen Gürtel darüber trägst, wirkt der Look gleich viel stilvoller.

 Elegantes Kleid für Bauchform

So senkst du deinen Körperfettanteil – Tipps für Skinny Fats

Du hast eine schlanke Figur und doch sorgen ein paar kleine Fettpölsterchen am Bauch für Unmut? Du bist dann wohl „skinny fat“. Auch bei Menschen mit einem schlanken Körperbau können sich leider überflüssige Pfunde breit machen – meistens im Bauch- und Hüftbereich. Diese werden zwar nicht so schnell sichtbar, sind aber dennoch eine Gefahr für deine Gesundheit. Deshalb solltest du etwas für dein Körpergewicht tun und deinen Körperfettanteil senken. Mit ein paar einfachen Tipps kannst du das schaffen: Meide ungesunde Lebensmittel, iss regelmäßig, treibe Sport und versuche, ausreichend zu schlafen. Auf diese Weise kannst du dein Gewicht positiv beeinflussen und eine gesunde Figur erreichen.

Blähbauch und Blähungen: Ursachen & Abhilfe

Du hast Blähbauch und Blähungen? Meistens treten sie nach dem Essen oder beim Verzehr bestimmter Nahrungsmittel auf. Aber auch Stress oder Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts können die Ursache sein. Um schwerwiegende Erkrankungen auszuschließen, solltest Du immer einen Arzt aufsuchen. Denn manchmal können auch Unverträglichkeiten oder Allergien für die Blähungen verantwortlich sein. Auch eine Störung der Darmflora kann zu Blähbauch und Blähungen führen. Mit einer speziellen Ernährung und gezielten Tests kann der Arzt herausfinden, was die Blähbauch Ursache ist.

Ausgewogene Ernährung für stabile Blutzuckerwerte

Reduktion von Zucker und schnellen Kohlenhydraten ist ein wichtiger Schritt, um den Blutzuckerspiegel möglichst stabil zu halten. Außerdem ist die Zufuhr von genügend Proteinen, Gemüse, Obst sowie Ballaststoffen ebenso wichtig. Proteine tragen zur Sättigung bei und sind wichtige Bausteine für verschiedene Funktionen im Körper. Ballaststoffe, die auch als Futter für die Darmbakterien bezeichnet werden, sorgen für eine gesunde Verdauung. Zusätzlich sollten gesunde Fette in die tägliche Ernährung mit einbezogen werden. Durch eine ausgewogene Ernährung kannst du deinen Blutzuckerspiegel stabil halten und deinen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen.

Hormonbauch loswerden – Tipps für Ernährung und Lebensweise

Du hast den sogenannten Hormonbauch? Das kennen viele Frauen. Es beschreibt die Fettzunahme am Bauch, die trotz Ernährungsumstellung und mehr Bewegung einfach nicht verschwinden will. Auch strenge Diäten und mehr Sport helfen oft nicht, um das Bauchfett loszuwerden. Es liegt an Hormonen und kann durch eine Veränderung der Ernährung und der Lebensweise angegangen werden. Dazu zählen zum Beispiel regelmäßige Mahlzeiten, eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und Stressreduktion.

Styling Tipps für ein schönes Dekolleté – Wickelkleid & Bluse

Das Dekolleté ist euer Trumpf! Es kann euch beim Styling eine tolle Figur machen und euch ein schlankes Aussehen verleihen. Wenn ihr ein schönes Dekolleté in Szene setzen wollt, dann seid ihr mit einer normalen Bluse, bei der ihr zwei Knöpfe offen stehen lasst, gut beraten. Oder ihr wählt ein Wickelkleid oder eine Wickelbluse, denn die diagonale Stoffführung betont eure Taille und sorgt für ein schlankes Aussehen. Ein wenig Mut zum Experimentieren lohnt sich also!

Stilvolles Outfit ab 60: Auf diese Accessoires verzichten

Ab dem Alter von 60 können einige Kleidungsstücke zu altbacken wirken. Es ist schade, aber die Schluppenbluse, die jungen Frauen so gut steht, wirkt auf ältere Damen leider etwas übertrieben. Daher solltest Du auf dieses Outfit verzichten. Auch Perlen- und Diamantschmuck wirken auf ältere Damen schnell altbacken. Wenn Du modisch aktuell bleiben willst, solltest Du auf eine dezentere Accessoire-Auswahl setzen, zum Beispiel auf Strass-Schmuck oder auffällige Modeschmuckstücke. Passende Schuhe und Taschen sind ebenfalls sehr wichtig, um ein modernes Outfit zu kreieren.

Kleiderwahl für Figurschmeichelndes Styling: Taille Hochsetzen & Vertikalen Linienführung Nutzen

Wenn Du deine Figur schmeichelhaft in Szene setzen möchtest, sind Schnitte mit hochangesetzter Taille eine gute Wahl. Sie lenken den Blick vom Bauch ab und betonen das Dekolleté. Auch Röcke und Kleider, die an der schlankesten Stelle deiner Beine enden, helfen dabei, deine problematischen Körperpartien zu kaschieren. Außerdem kannst du mit der vertikalen Linienführung im Design deinen Oberkörper optisch verlängern. Wähle Kleidungsstücke, die an deine Figur angepasst sind, und setze deine Vorzüge geschickt in Szene. Dadurch wirst du dich nicht nur wohler fühlen, sondern auch attraktiver wirken.

Styling-Tipps für mollige Frauen: Optisch strecken dank vertikaler Elemente

Du bist eine kleine mollige Frau und suchst nach Styling-Tipps, die dich optisch strecken? Keine Sorge, wir haben ein paar Anregungen für dich. Setze auf Kleidungsstücke mit vertikalen Elementen, wie zum Beispiel Längsstreifen, Bundfalten, Reißverschlüsse oder Beinschlitze. Diese zaubern dir eine besonders schlanke Figur. Auch Accessoires, wie lange Ketten, können diesen Effekt hervorrufen. Wähle deine Kleidung und Accessoires am besten in dunklen Farben aus, dann wirkst du noch ein bisschen schlanker.

Schlanker wirken mit dunklen Farben: Profitiere von Jeans, Kleidern & Blusen!

Klar, dass dunkle Farben schlank machen – das ist auf jeden Fall eine Tatsache. Schwarz nimmt das Licht auf und sorgt so dafür, dass wir schwarze Flächen als kleiner und schlanker wahrnehmen. Wenn du also deine Figur optisch ’schummeln‘ möchtest, kannst du darauf setzen: Egal, ob bei Jeans, Kleidern oder Blusen – dunkle Töne sind dein Freund! Sie werden deine Figur sanft kaschieren und sie optisch schlanker wirken lassen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass dunkle Farben einfach schick aussehen und gleichzeitig klassisch sind. Alles in allem hast du also viele Vorteile, wenn du dunkle Farben bevorzugst.

Schlanker wirken mit Streifenmode – optisch eine Kleidergröße wegschummeln

Du möchtest schlanker wirken? Dann setze auf Längsstreifen! Dank ihnen kannst du dir optisch eine Kleidergröße wegschummeln. Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass unsere Sichtweise durch Streifen beeinflusst wird. Zudem machen Längsstreifen auch optisch länger und schmaler. Egal, ob du nun ein Kleid, eine Hose oder einen Rock trägst – wenn du dich schlanker fühlen möchtest, dann ist Streifenmode dein idealer Begleiter.

Schlussworte

Die Antwort hängt ganz davon ab, welche Art von Veranstaltung Du besuchen wirst und welchen Stil Du bevorzugst. Wenn es ein formeller Anlass ist, such Dir am besten ein Kleid aus, das eine locker sitzende Taille hat, aber dennoch etwas über dem Bauch abnimmt. Dies kann ein A-Linien-Kleid sein oder ein Maxikleid, das deinen Bauch kaschiert. Wenn es ein lässigerer Anlass ist, kannst Du versuchen, ein schlichtes Kleid mit einer geraden Silhouette zu wählen. Achte darauf, dass es nicht zu eng anliegt und dass es sich bequem anfühlt. Ein lässiges Midikleid oder ein langes Kleid mit einem lockeren Schnitt funktionieren hier am besten.

Deine Schlussfolgerung lautet:

Es ist wichtig, die richtige Größe zu wählen, wenn du ein Kleid mit einem Bauch trägst. Ein zu kleines Kleid lenkt die Aufmerksamkeit auf deinen Bauch, während ein zu großes Kleid seltsam aussieht und dir das Gefühl gibt, dass es dir nicht passt. Versuche also, ein Kleid zu finden, das deine Figur perfekt betont.

Schreibe einen Kommentar